Fusionsprojekt Wauwil und Egolzwil

Stand des Projekts; Weiterbearbeitung

(Info der Projektleitung vom Juni)

Am 30. M├Ąrz 2015 wurden in der Gemeinde Wauwil und am 1. April 2015 in der Gemeinde Egolzwil getrennte Echor├Ąume durchgef├╝hrt. Beide Veranstaltungen waren sehr gut besucht. Die anwesenden Einwohnerinnen und Einwohner nutzten in beiden Gemeinden die Plattform f├╝r einen intensiven Austausch mit den Gemeinder├Ąten.

In Wauwil wurden insbesondere kritische Fragen zur zuk├╝nftigen Strategie, zur Finanz- und Steuer┬şpolitik sowie zum Namen der fusionierten Gemeinde gestellt. In beiden Gemeinden wurden die H├Âhe der fusionsbedingten Reorganisationskosten sowie die durch den Zusammenschluss resultierenden Synergien kritisch hinterfragt.

Beide Gemeinder├Ąte haben die Einw├Ąnde und Fragen im Sinne eines Auftrages entgegenge┬şnommen und sich am 28. April 2015 im Rahmen einer Sitzung der Projektsteuerung eingehend damit auseinandergesetzt. Nach einer intensiven, teilweise auch kontroversen Diskussion haben sich die beiden Gemeinder├Ąte geeinigt, die n├Ąchste Projektphase mit voller Kraft anzugehen.

Anl├Ąsslich der ordentlichen Gemeindeversammlungen von anfangs Mai 2015 wurde in beiden Gemeinden ├╝ber den Projektstand und die anstehende n├Ąchste Projektphase zusammenfassend informiert.

Im n├Ąchsten Schritt werden nun vor allem die folgenden vier Themenbereiche durch die Projektteams nochmals im Detail bearbeitet und abgetieft:

1. Leitbild und Strategie
2. Finanz-, Steuer- und Geb├╝hrenpolitik
3. Fusionsbedingte Reorganisationskosten (Ziel: Reduktion)
4. Fusionsbedingte Synergien (Ziel: H├Âhere Einsparungen)


Sobald die Ergebnisse dieser Arbeiten vorliegen, werden die Gemeinder├Ąte die Einwohnerinnen und Einwohner zu einem weiteren Echoraum einladen, die Ergebnisse vorstellen und die R├╝ck┬şmeldungen der Bev├Âlkerung einholen.

An der Sitzung der Projektsteuerung vom 12. Mai 2015 wurde der Projektplan ├╝berpr├╝ft. Die beiden Gemeinder├Ąte m├Âchten sich f├╝r die Vertiefung der oben aufgef├╝hrten Themen sowie f├╝r die Diskussion der erarbeiteten Ergebnisse gen├╝gend Zeit nehmen. Die urspr├╝nglich f├╝r den 29. November 2015 vorgesehene Abstimmung zur Fusion wird deshalb ins Fr├╝hjahr 2016 verschoben. Am Zusammenschluss der beiden Gemeinden per 1. Januar 2017 soll aber festge┬şhalten werden.

Der Projektleiter Peter Mendler
Die Gemeinder├Ąte von Wauwil und Egolzwil


Weitere Infos zum Fusionsprojekt:
www.eine-gemeinde.ch

Kontakt | Impressum & Datenschutz | © beroll.ch