Fasnacht als Belebung der Dorfkultur

Die Fasnacht ist bereits wieder zu Ende. Auch dieses Jahr hat die Guggenmusik Moosschränzer in unserem Dorf zur Belebung der Fasnachtszeit beigetragen und hat Jung und Alt Freude bereitet. Dafür dankt der Gemeinderat herzlich. Nebst Maskenbällen, Umzügen und Monsterkonzerten ist auch das Fasnachtsfeuer am Güdisdienstag ein wichtiges Element der Fasnacht. Diese Tradition soll weiterleben. Dabei sind aber die Umweltschutzvorschriften zu beachten. Im Zuge der Feinstaubdiskussion sind neue eidgenössische Bestimmungen erlassen worden. Demnach ist das Verbrennen von Weihnachtsbäumchen während den Wintermonaten nicht mehr gestattet. Dieses Verbot gefährdet die Durchführung des Fasnachtsfeuers aber nicht. Ohne Trübsal zu blasen hat die Guggenmusik halt mit gutem Brennholz für einen würdigen Fasnachtsabschluss gesorgt. Die Christbäume werden ohne Streichholz für Wärme sorgen: Sie landen in der Kompogasanlage. Hier werden sie vorerst zu Biogas, später zu Strom verarbeitet. Künftig werden die Christbäume im Januar gratis durch die Grünabfuhr eingesammelt.

Kontakt | Impressum & Datenschutz | © beroll.ch