Budget 2012 mit schwarzer Null

Nach wie vor hinterlässt die Steuergesetzrevision 2011 ihre Spuren. Auf Grund der Revision des Finanzausgleichs erhält die Gemeinde Wauwil ab dem Jahr 2013 weniger Beiträge. Der Gemeinderat geht aber davon aus, dass durch die wachsende Bevölkerung die Steuereinnahmen weiter optimiert und dadurch die Ausfälle kompensiert werden können.

Im Budget 2012 wird mit einem ausgeglichenen Resultat (schwarze Null) gerechnet. In Anbetracht der hohen Kosten bei der Pflegefinanzierung und weiteren neuen Aufgaben (Zentralisierung Kindes- und Erwachsenenschutzrecht) erachtet der Gemeinderat es als richtig, den bisherigen Steuerfuss von 2.15 Einheiten beizubehalten.

Die rege Bautätigkeit in den letzten Jahren hat zur Folge, dass Wauwil bald 1800 Einwohner zählen wird. Erfreulich ist, dass in letzter Zeit vermehrt Familien mit Kindern Wauwil als neuen Wohnort gewählt haben. Auch sind - entgegen dem Trend - viele Geburten, in diesem wie auch im vergangenen Jahr, zu vermelden. Diese Entwicklung könnte ein Zeichen dafür sein, dass Wauwil als „Kinderfreundliche Gemeinde“ wahrgenommen wird (Am 20. November 2009 wurde Wauwil von der UNICEF Schweiz als erste Gemeinde der Schweiz mit dem Label "Kinderfreundliche Gemeinde" ausgezeichnet).

Wauwil, 8. November 2011

 

Einladung zur Budget-Gemeindeversammlung

Am Dienstag, 13. Dezember 2011, 20.00 Uhr, findet im Zentrum Linde die Budget-Gemeindeversammlung statt. Wir laden hiermit alle Stimmberechtigten dazu herzlich ein.

Es sind folgende Traktanden vorgesehen:

  • Voranschlag 2012 (Laufende Rechnung; lnvestitionsrechnung; Steuerfuss wie bisher; Revisionsbericht; Jahresprogramm; Finanz- und Aufgabenplan)
  • Sonderkredit von Fr. 550'000 für die Umsetzung der GEP-Massnahme 12: Neubau Regenwasserleitung Dorfstrasse
  • Änderung des Abfallentsorgungsreglements


Budget 2012 - Details

 

Kontakt | Impressum & Datenschutz | © beroll.ch