2011 – ein gutes neues Jahr!

Hoffnungsvoll und mit Zuversicht dürfen wir das neue Jahr beginnen. Neues ist stets auch mit Ungewissheit verbunden – gleichzeitig bieten sich Chancen. Mit anderen Worten: „Wir können die Windrichtung nicht selber bestimmen, aber wir können die Segel richtig setzen!“

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein gutes Neues Jahr.

 

Gemeindeversammlung Abstimmungsergebnisse

An der Gemeindeversammlung vom 9.  Dezember 2010 haben 57 Stimmberechtigte und verschiedene Gäste teilgenommen.

Der Voranschlag der Laufenden Rechnung mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 11’062, die Nettoinvestitionen von Fr.  614'000 und der gleichbleibende Steuerfuss von 2,15 Einheiten wurde einstimmig angenommen. Ebenso wurde dem Finanz- und Aufgabenplan sowie dem Jahresprogramm 2011 einstimmig zugestimmt.

Der Sonderkredit von Fr. 370'000 für die Erstellung der Schmutzwasserleitung Engelweg wurde einstimmig gutgeheissen.

Dem Beitritt zum Gemeindeverband Schwimmbad Stämpfel sowie dem Sonderkredit von Fr. 290'000 als Anteil der Gemeinde Wauwil für die Sanierung des Schwimmbades wurde ebenfalls einstimmig zugestimmt.

 

Prix Engagement 2010

Zur Förderung des gepflegten Ortsbildes sowie zur Honorierung von Anstrengungen oder Projekten, die zur Attraktivitätssteigerung beitragen, verleiht die Gemeinde Wauwil jährlich den Prix Engagement. Für das Jahr 2010 hat der Gemeinderat als Preisträgerin Silvia Maurer gewählt. Die Verleihung erfolgte anlässlich der Gemeindeversammlung vom 9. Dezember 2010.

Die Preisträgerin hat in den Jahren 1998 bis 2010 äusserst engagiert in der Arbeitsgruppe Aktives Wauwil mitgewirkt. Ihr Ideenreichtum und ihre Kreativität boten das Fundament für viele wirkungsvolle und nachhaltige Aktivitäten, die von ihr persönlich und mit viel Herzblut auch in der Umsetzung sehr intensiv begleitet wurden.

Zudem hat sie als Kunstschaffende immer wieder auch Schülerinnen und Schülern den Zugang zum künstlerischen Schaffen ermöglicht. Mit der Kunst- und Hobbyausstellung kreierte sie eine wertvolle Präsentationsplattform für kleine und grosse Künstler aus der Region, die zusammen mit den eigenen Ausstellungen von Silvia Mauer zur Bereicherung des kulturellen Lebens am Santenberg beigetragen haben.

 

Neues Gesicht im Gemeinderat

Ab dem 1. Januar 2011 wird Hanspeter Woodtli, Postunternehmer, neu im Gemeinderat (Ressort Bildung) Einsitz nehmen. Das neue Gemeinderatsmitglied wird herzlich willkommen geheissen. Ab 1. Januar 2011 wirkt Vreni Gassmann-Koller als neue Gemeindepräsidentin (bisher Gemeinderätin Ressort Bildung). Beiden wird eine glückliche Hand bei der Ratsarbeit, Freude und alles Gute gewünscht.

 

Beliebtes Zentrum Linde

Mit der grosszügigen Mehrzweckanlage im Zentrum Linde verfügt die Gemeinde über eine öffentliche Anlage, die hohe Anforderungen erfüllt. Dies ist eine ideale Voraussetzung für ein attraktives Vereinsleben sowie die Organisation von interessanten gesellschaftlichen Anlässen.

Auch im neuen Jahr finden im Zentrum Linde wiederum zahlreiche Anlässe statt. Im Online-Kalender, welcher von der Gemeinde Wauwil geschaffen wurde und finanziert wird, sind die zahlreichen Veranstaltungen ersichtlich.

 

Förderprogramme Energie 2011

Auch im Jahr 2011 laufen im Kanton Luzern verschiedene Förderprogramme mit dem Ziel, Hauseigentümer und andere zu motivieren, in Energieeffizienz und erneuerbare Energien zu investieren. Zur besseren Übersicht hat die kantonale Dienststelle Umwelt und Energie (uwe) das Faltblatt " Förderprogramme Energie 2011" herausgegeben.

Dieses Faltblatt liegt auf der Gemeindekanzlei auf und kann auch von der Homepage der Gemeinde (www.wauwil.ch) oder des Kantons (www.uwe.lu.ch) heruntergeladen werden.

Für Fragen aus der Bevölkerung zum Thema Energie gibt es die Energieberatung des Kantons Luzern. Sie informiert auf neutrale Weise über alle Förderprogramme. Die Energieberatung befindet sich im Bourbaki-Panorama Luzern (Telefon 041 412 32 32; ).

Faltblatt Förderprogramm Energie 2011

 

Volksabstimmungen

Am Sonntag, 13. Februar 2011, finden folgende 2 Volksabstimmungen statt:

  • Kant. Volksinitiative "Mehr fürs Velo"
  • Eidg. Volksinitiative "Für den Schutz vor Waffengewalt"

Wir möchten alle stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger einladen, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen und am Urnengang teilzunehmen. Das Urnenbüro im Foyer der Gemeindekanzlei, im Dorfzentrum / Dorfstrasse 5, ist am Abstimmungssonntag von 10.00 bis 10.30 Uhr geöffnet. Die briefliche Stimmabgabe ist bis zur letzten Urnenzeit möglich.

 

Volljährigkeitsfeier

Am Freitag, 26. November, lud der Gemeinderat die 25 Jugendlichen, welche im Jahr 2010 ihr 18. Lebensjahr vollenden, zur Volljährigkeitsfeier ein.

Dieses Jahr konnte die Mineralquelle Bad Knutwil besichtigt werden. Dies stiess auf grosses Interesse. Es handelt sich um die einzige Mineralquelle in der Zentralschweiz. Das Mineralwasser findet auf dem kürzesten Weg von der in rund 20 Meter Tiefe liegenden Quellfassung zum Konsumenten. Den stets neuen Herausforderungen des Marktes stellt sich die Mineralquelle Bad Knutwil AG mit viel Engagement und Energie. Die Nähe zum Kunden und die Firmenstruktur ermöglichen ein flexibles Wirken und schnelles Umsetzen. Dadurch entstehen individuelle Spezialitäten und innovative Produkte. Das Angebot reicht vom natürlichen Mineralwasser, über fruchtige Süssgetränke, bis zu weiteren speziellen Getränke-Innovationen.

Nach dem Firmenrundgang, der mit einer Kurzdegustation abgeschlossen wurde, fuhr man zurück ins Gasthaus St. Wendelin, wo die Familie Varathan und ihr Team für das kulinarische Wohlbefinden besorgt waren.

Nach dem Essen war Allgemeinwissen gefragt. Das Ratespiel lockte alle Teilnehmenden nochmals aus den Reserven, denn es gab einen attraktiven Preis zu gewinnen. Damit aber niemand mit leeren Händen nach Hause gehen musste, übergab der zuständige Gemeinderat Simon Siegrist allen ein originelles Geschenk der Gemeinde Wauwil und schloss den offiziellen Teil.

 

Bauwesen

Folgende Baugesuche sind eingegangen:

  • Fischer-Nenniger Walter: Sanierung Stützmauer, Waldegg 23
  • Gassmann-Rösli Guido: Neubau Boxenlaufstall und Hochsilo, Berghof

Es konnten folgende Baubewilligungen ausgestellt werden:

  • Baureag Immobilien AG: Neubau 3 Mehrfamilienhäuser, Wendelinsmatte 14, 16 und 18
  • Schönauer René und Furler Katrin: Neubau Wohnhaus und Doppelgarage, Waldegg 34
  • Richtplan Zentrumszone Glasi

 

Kontakt | Impressum & Datenschutz | © beroll.ch