Gemeinde Wauwil

Energiestadt | Kinderfreundliche Gemeinde Unicef-Label | Pfahlbausiedlung Wauwil Weltkulturerbe | S-Bahn-Haltestelle | Region Sursee

... mit Weitblick

 

Rentierjäger

Die sp√§teiszeitliche Landschaft war von einer offenen Tundralandschaft mit Gr√§sern, Kr√§utern, Str√§uchern und Zwergb√§umen gepr√§gt. Die Klimaerw√§rmung beg√ľnstigte zunehmend die Entwicklung kleiner Gruppen von Birken und F√∂hren. Auf den trockenen Anh√∂hen unweit der zahlreichen Seen und T√ľmpel siedelten die ersten Bewohner. Es handelte sich um jagende und sammelnde Nomaden der in Europa weit verbreiteten Magdal√©nien Kultur (ca. 20000 ‚Äď 12600 v. Chr.).

Die g√ľnstige Lage der Siedlung auf dem Bild erleichterte den Bewohnern die Jagd auf die vorbeiziehenden Herden von Rentieren und Wildpferden, die bei der Traversierung der Gew√§sser besonders wehrlos waren.

Die vom Gletscher hinterlassenen Mor√§nen waren urspr√ľnglich deutlich h√∂her als heute. Sie wurden in den vergangenen Jahrtausenden durch die Erosion und den Ackerbau ausgeebnet.

Direktzugriff: Bauwesen | Entsorgung | Ortsplan | SBB-Tageskarte | Veranstaltungen | Zentrum Linde | Impressum | Seitenübersicht |