Verleihung an das Gasthaus St. Wendelin, Wauwil

Gasthaus St. Wendelin - in blau

Anlässlich der Gemeindeversammlung vom 13. Dezember hat der Gemeinderat den Prix Engagement 2006, gestützt auf den Vorschlag der Arbeitsgruppe aktives Wauwil, an das Gasthaus St. Wendelin, Dorfstrasse 1, Wauwil, vergeben. Der Gemeinderat gratuliert den Preisträgern herzlich.

  • Das Gasthaus St. Wendelin war in den 70er- und 80er-Jahren ein überregional bekanntes Aushängeschild und ein wichtiger Treffpunkt in der Gemeinde Wauwil. Mit dem Wechsel der Eigentümerschaft in den 90er-Jahren und verschiedenen Pächtern ging die glorreiche Zeit des Gasthauses leider auf rasante Art zu Ende.

  • Im Jahr 2000 war das Gasthaus einmal mehr geschlossen und es wurde ein Käufer ge­sucht. Der Anblick des leer stehenden Gebäudes mit Renovationsbedarf, die verwil­dernde Umgebung sowie die Spekulationen über mögliche Nutzungen beschäftigten die Bevölkerung und nicht zuletzt auch den Gemeinderat.

  • Mit der Moser Automatenvertrieb AG in Küssnacht am Rigi, welche den Brüdern Karl und Alois Moser gehört, konnte im Dezember 2000 eine neue Eigentümerin gefunden wer­den. Mit viel Herzblut und grossem finanziellen Engagement haben Karl und Alois Moser den „Wändu“ aus dem Dornröschenschlaf erweckt. Der eher abstrakte Bau aus den frühen 70er-Jahren verwandelte sich in ein stilvolles Haus mit bemerkenswerter Ausstrahlung nach Aussen und mit viel Ambiente im Innern. Dass auswärtige Inves­toren in diesem Umfang in einen Gastronomiebetrieb investierten, war ein absoluter Glücksfall für unsere Gemeinde.

  • Gasthaus St. Wendelin - Familie Varathan
  • Das neue Gasthaus St. Wendelin mit seiner gepflegten Umgebung vermag heute viele bewundernde Blicke auf sich zu ziehen. Es hat sich zu einer Art „Wahrzeichen“ der Gemeinde Wauwil entwickelt und auch das Dorfzentrum optisch sowie als lebendiger Treffpunkt auf sehr wertvolle Art bereichert.

  • Da ein Gasthaus seinen Stil und die Ausstrahlung vor allem auch durch die Gast­geber erhält, spielen diese natürlich ebenfalls eine zentrale Rolle. Mit der Familie "Varathan" ist im Mai 2005 die zum Haus passende gastronomische Qualität und Gast­freundschaft wieder eingekehrt. Mit grosser Fachkenntnis, unermüdlichem Einsatz und sehr hoher persönlicher Präsenzzeit ist es Varathan und seiner Ehefrau Tharanie gelungen, das Gasthaus St. Wendelin wieder als gefragte Adresse zu etablieren.

  • Die Dorfbevölkerung schätzt den "Wändu" wieder als beliebten Treffpunkt. Zudem be­suchen immer mehr auswärtige Gäste ganz gezielt das Gasthaus St. Wendelin, was auch den Bekanntheitsgrad der Gemeinde Wauwil weiter erhöht.

Als Dank und Wertschätzung für dieses tolle Highlight mitten im Dorf werden die Brüder Karl und Alois Moser als Eigentümer und Investoren sowie die Familie "Varathan" als Gastgeber mit dem Prix Engagement 2006 der Gemeinde Wauwil ausge­zeichnet.

Kontakt | Impressum & Datenschutz | © beroll.ch